• Dr. med. Ziad Atassi

Corona Impfung und Menstruation

Immer wieder taucht die Frage auf, wie eine Corona Impfung sich auf die Menstruation auswirkt. Einige Frauen berichten über Verschiebung einer sonst sehr regelmässigen Menstruationsblutung aber auch über Zwischenblutungen. Es ist nachvollziehbar, dass diese Veränderungen im weiblichen Zyklus ein Unbehagen oder sogar Angst bei den betroffenen Frauen auslösen können: Handelt es sich um eine schädigende Wirkung des Impfstoffs? Ist dadurch vielleicht sogar die Fruchtbarkeit gefährdet? Die Antwort ist - Nein. Nach dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Untersuchungen liegen keine Hinweise für eine schädigende Wirkung der mRNA Impstoffe vor. Beobachtungsstudien

(Norwegen und USA) konnten in Ihren Untersuchungen und Nachbeobachtungen von mehreren Tausend Frauen zwar Zyklusunregelmässigkeiten nach Covid 19 Impfungen aufzeigen - zeigten aber auch, dass diese sich nach ca. 2 Monatszyklen wieder normalierten. Die Verfasser beschreiben das Phänomen als typische Stress Situation die durch die Immunreaktion im Körper verursacht wird. Immunsystem und Hormonsystem sind miteinander verbunden.

Literaturquellen Covid 19 Impfung und Menstruation.
.pdf
Download PDF • 48KB


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen